Stadthalle Mülheim
Theodor-Heuss-Platz 1
45479 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 . 94096-0 oder -10
Telefax: 0208 . 9409619
E-Mail: stadthalle@stadt-mh.de

INFO 0208.940960

home | kontakt | anfahrt | impressum

suche raum für personen.

Zeit zum Angrillen: Das medl-Winter-Grillen im Stadthallengarten

Zeit zum Angrillen beim medl-Winter-Grillen auf der Stadthallenterrasse. v.l.n.r.: Jan Hoffmann(Vertriebsleiter der medl GmbH), Dr. Hendrik Dönnebrink (Geschäftsführer der medl GmbH), Inge Kammerichs (Geschäftsführerin der MST GmbH), Jens Weber (Abteilungsleiter Event-Management bei der MST GmbH)Zeit zum Angrillen! Nach diesem Motto wurde im Januar 2017 an zwei Tagen gefeiert mit kulinarischen Köstlichkeiten, Getränken, Showprogramm, DJ und vielem mehr.

Kühl aber gemütlich und lecker war das medl-Winter-Grillen!Gemütlich den Grill anzuwerfen und gemeinsam die fleischlichen oder vegetarischen Genüsse zu verzehren, ist nur etwas für den Sommer? Von wegen! Gerade im Winter macht es doch besonders viel Spaß, am warmen Feuer zu stehen, in die Glut zu blicken und dabei ins Gespräch zu kommen.

„Wir freuen uns sehr auf das 1. medl-Winter-Grillen.“, so Jan Hoffmann, Vertriebsleiter der medl GmbH, im Vorfeld. „Wir haben bereits an vielen Stellen mit dem Mülheimer Stadtmarketing zusammen gearbeitet und sind auch dieses Mal mit der Zusammenarbeit mehr als Gemütlich prasselndes Feuer beim medl-Winter-Grillen.zufrieden. Jetzt hoffen wir natürlich auf schönes, aber kaltes Wetter“, ergänzte Hoffmann.

Die nächtliche Ruhr mit der beleuchteten Stadthalle beim medl-Wintergrillen.„Sie werden staunen, was Sie beim medl-Winter-Grillen im Stadthallengarten neben kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken alles erwarten wird: coole Lounge-Ecken mit warmen Decken, eine faszinierende Licht- und Feuershow, Live-Musik auf einer großen Bühne, Biathlon für Jedermann und ein DJ, der am Samstagabend im Ruhrfoyer auflegt.“, so Jens Weber, Abteilungsleitung Event-Management.

Das medl-Winter-Grillen fand statt am Sa., 28. und So., 29.01.2017, in der Mülheimer Stadthalle und im Ruhrfoyer. Der Eintritt war frei.

 


Transparenter Pixel